HerzMobilTirolFeatures_156

© LIV/Berger, Foto: Gerhard Berger

Unmittelbar im Anschluss an den Aufenthalt im Rehazentrum wird der Patient für zehn Wochen von einem interdisziplinären Team betreut.

TeleReha für zehn Wochen

Wie werden diese Wochen verlaufen?

Unmittelbar im Anschluss an den Aufenthalt im Rehazentrum wird der Patient für zehn Wochen von einem interdisziplinären Team betreut.

Der Trainingstherapeut des Rehazentrums spricht den Trainingsplan im Verlauf der stationären Reha mit dem Patienten ab und passt diesen dann im Verlauf der zehn Wochen individuell an.

Dies findet in Zusammenarbeit mit dem betreuenden Netzwerkarzt und der HerzMobil Tirol-Pflegefachkraft statt. Ansprechpersonen zu allen Fragen bzgl. Medikation, Ernährung, etc. sind der Netzwerkarzt und die spezialisierte Pflegekraft.

Die gesammelten Daten in Bezug auf Trainingsergebnisse, Blutdruck, Puls, Gewicht sowie Befinden werden dem betreuenden Arzt und der HerzMobil Tirol-Pflegefachkraft mittels spezieller Handy-App übertragen. Dies ermöglicht eine Optimierung der Betreuungsqualität.