banner_herzmobil

Das Herz ist ein Hohlmuskel und funktioniert wie eine Pumpe, die mit jedem Schlag mehr als die Hälfte ihres Inhaltes auswirft.

Was bedeutet Herzschwäche/ Herzinsuffizienz?

Das Herz ist ein Hohlmuskel und funktioniert wie eine Pumpe, die mit jedem Schlag mehr als die Hälfte seines Inhaltes auswirft.

In Ruhe sind das etwa fünf Liter Blut pro Minute, die in den Kreislauf gepumpt werden und so den Körper mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen. Bei Anstrengung kann das Herz dieses Volumen auf das vier- bis fünffache steigern.

Auf Grund einer vorliegenden Pumpschwäche ist das Herz nun nicht mehr in der Lage, eine ausreichend hohe Blutmenge bei Belastung oder auch schon in Ruhe zu fördern. Das führt einerseits dazu, dass Organe (Gehirn, Nieren, Muskulatur usw.) schlechter mit Blut versorgt werden, andererseits wird der Blutrückfluss in das Herz behindert, wodurch es zu einem Blutrückstau kommt.